Aktuelle Seite: HomeMeldungenAktuellesEin Abend im Feuerstrom der Reben und Musik ...

2014 wk2Nachdem bereits das Weinkonzert 2012 des Feuchten Ecks ein großer Erfolg war, konnte dieser bei der zweiten Auflage am Samstag, 24. Mai, in der Egelseehalle nochmals gesteigert werden. Bereits zur Saalöffnung um 18 Uhr strömten die Gäste in die Festhalle und recht schnell war der Großteil der verfügbaren 250 Plätze belegt.

Im Eintritt inbegriffen war ein Weinprobierglas und schnell wurden die ersten edlen Tropfen bereits vor Konzertbeginn genossen. Auch kulinarisch ließ der Abend keine Wünsche offen, denn Saalbauwirt Rudi Kaiser servierte einen Winzerbraten, Bratwürste mit Kartoffelsalat und eine Vesperplatte. Als jeder Gast seinen Platz gefunden hatte, startete das Konzert mit den "lustigen Vier". Jede Stimme kam mit einem anderen Stück auf die Bühne, "Stiefel, du musst wandern", "Oh, du lieber Augustin", "Auf der Alm" und "Gretel möcht gern tanzen" wurden als Kanon präsentiert. Die Überraschung war groß, denn damit hatten die Besucher sicher nicht gerechnet. Nach einer Begrüßung durch Vorstand Dieter Schaller folgten "Im Feuerstrom der Reben", gleichzeitig das Motto des Abends, und "Ja, das Studium der Weiber ist schwer" aus der lustigen Wittwe. Bei beiden Beiträgten trugen die Sänger einen schwärzen Zylinder und einen weißen Schal. Es folgte eine Begrüßung der beiden Weinprinzessinnen
2014 wk1
Franziska Leitz und Larissa Schweiker, die ihre mitgebrachten Weine vorstellten. Im Anschluss an diese Pause besang das Feuchte Eck den Rheinwein. Los ging es mit dem "Lied vom Rheinwein", gefolgt von "Der Frater Kellermeister", "Grüß mir die Reben Vater Rhein" und die "Kleine Winzerin vom Rhein". Danach kamen "Der neue Jahrgang", "Württeberger Wei" und "Rheinwein". Anschließend kam einer der Höhepunkte des Abends. "Dr Gsangverein" wurde in hervorragender Weise dem Publikum präsentiert, der Applaus war entsprechend. Mit "Beim Kronenwirt" ging es in die Pause. Danach stand Udo Jürgens mit "Der Teufel hat den Schnaps gemacht", "Es wird Nacht Seniorita" und "Das ehrenwerte Haus" auf dem Plan. Es folgte ein Block mit internationalen Liedern. "Only You", "Seid zur Freundschaft bereit", "Sie liebt dich" und "When I'm 64" wurden in ansprechender Qualität dargeboten. Zum Abschluss ging es mit "Nicolo", "Chianti Wein" und "Funiculi Funicula" nach Italien. Da die Gäste nicht genug bekommen konnten folgten noch die Zugaben "Männer", "Aus der Traube in die Tonne" und "Zottelmarsch". Nach dem Konzert verlebten Sänger und Gäste noch viele gemeinsame Stunden bei Wein und Gesang und den meisten wird dieser Abend sicher in guter Erinnerung bleiben. Für alle, die dem Konzert nicht beiwohnen konnten, besteht im kommenden Jahr, der verpasste aufzuholen, den das nächste Projekt ist schon geplant. Wer Lust hat mitzusingen ist gerne zu den Proben freitags ab 20.30 Uhr im Saalbau herzlich willkommen.

Newsletter

Bitte einfach ihre E-Mailadresse eintragen um sich beim MGV Newsletter anzumelden. 

Die E-Mailadresse wird ausschließlich dafür benutzt. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich. Wir nutzen dazu den Dienst mailchimp. Der Newsletter erscheint unregelmäßig mehrere Male pro Jahr.

Zum Anfang