Aktuelle Seite: HomeMeldungenAktuellesBenefizadventskonzert des Feuchten Ecks im Saalbau

Ausverkaufter Saal im Rahmen der EZ-Weihnachtsspendenaktion in Neuhausen.

Zum Jahresprogramm des Jubiläumsjahres des Feuchten Ecks zählte auch ein Adventskonzert zu veranstalten. Da die Esslinger Zeitung eine Weihnachtsspendenaktion machte nahm auch das Feuchte Eck mit diesem Konzert daran teil. Gemeinsam mit dem Kammersänger Wolfgang Probst, der SWR-Sprecherin Sabine Gronau und dem Bläserensemble des Musikvereins Neuhausen gestalteten die Sänger den Abend. Den Beginn gestalteten die Bläser gefolgt von „Es kommt ein Schiff geladen“ von Hugo Herrmann, den das Feuchte Eck den zahlreich erschienenen Zuhörern präsentierte. Kammersänger Probst gab „Maria durch ein Dornwald ging“ mit seiner markanten Bassstimme zum Besten. Die Sänger fuhren mit „Es ist ein Ros entsprungen“ von Michael Prätorius fort. Nun war Sabine Gronau an der Reihe, die mit einem sehr schönen weihnachtlichen Textbeitrag so manches Schmunzeln bei Sängern und Gästen hervorrief.

Der nächste Block des Feuchten Ecks umfasste die Stücke „Von Glück und Fried zur Weihnachtszeit“ von Kurt Brenner und „Heilger Christ o kehre wieder“ von Thelen. Ein Septett sang mit „Hieaz kimb a wunderbare Zeit“ ein Kärntner Volkslied und Wolfgang Probst „Es wird scho glei dumper“ für die Zuhörer. Einem Bläsereinwurf und eine weiteren Text von Sabine Gronau schloss das Feuchte Eck mit „Winternächtges Schweigen“ von Hermann Sonnet und „Still liegt die Winternacht“ von Wilhelm Heinrichs an.

Dem dritten Textbeitrag folgten „The First Nowell“, „O Holy Night“ und „Deck the Hall“ von Gladys Pitcher. Anschließend spielten die Bläser moderne Weihnachtslieder und Sabine Gronau durfte ein letztes Mal an diesem Abend für Schmunzeln bei den Besuchern sorgen. Mit einer von "Weltpremiere" fand das Konzert seinen Ausklang. Die Stücke „Winter Wonderland“, „White Christmas“ und „Silver Bells“, alle arrangiert von unserem Dirigenten Klaus Breuninger, brachten die Sänger und Solist Probst dem Publikum nahe. Insgesamt war es ein schöner und gelungener Abend, bei dem für die Weihnachtsaktion der Esslinger Zeitung 2.000 € zusammen kamen.

Newsletter

Bitte einfach ihre E-Mailadresse eintragen um sich beim MGV Newsletter anzumelden. 

Die E-Mailadresse wird ausschließlich dafür benutzt. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich. Wir nutzen dazu den Dienst mailchimp. Der Newsletter erscheint unregelmäßig mehrere Male pro Jahr.

Zum Anfang