Aktuelle Seite: HomeMeldungenAktuellesVeranstaltungenKonzerteVolles Haus im Saalbau

Anlässlich des Vereinsjubiläums des MGV und seines jungen Chores MixDur wurde das Festival der jungen Chöre des Chorverbands Filder dieses Jahr im Saalbau Neuhausen durchgeführt. Mehr als 400 Zuschauer und Chorsänger genossen dabei 2 Stunden modernes Chor-Repertoire aller Stilrichtungen von Gospel über Muscial bis hin zu Swing, Rock und Pop.

Mit dabei waren dieses Jahr die 5 jungen Chöre aus Kemnat, Musberg, Steinenbronn und Neuhausen. Den Auftakt machte der Gastgeber aus Neuhausen mit seinem zweitjüngsten Chor, den MixTeens. Mit "Halleluja", "Eternal Flame" und "Wir sind vom selben Stern" gaben die Jungs und Mädels im Alter zwischen 10 und 15 Jahren schon mal einen Ausblick auf die Songvielfalt des noch kommenden Abends.

fdjc2011_teens

Weiter ging es mit dem SwingteamLE, welches natürlich ihrem Namen gerecht werdend mit "NewYork, NewYork" und "Moon River" auch zwei Swingtitel mitgebracht hatte. Aber auch der Popklassiker "Fields of gold" und die anderen Lieder entfalteten ihre positive Wirkung im Saal.

DSC_swingteamLE

Den Abschluss des ersten Blocks machte dann SingVolution  - der etwas andere Chor. Bereits im 14ten Jahr seines Bestehens überzeugten die Sänger und Sängerinnen aus Kemnat wieder mit ihrer gelungen Mischung aus Performance und schönen Arrangements unter der Leitung von Jörg Thum.

fdjc2011_singvolution

Nach einer kurzen Pause brachte dann SevenEleven44 aus Leinfelden den Saal zum Schreien: Bei "Let me entertain you" von Robbie Williams wurden die Zuschauer von Chorleiter Patrick Bopp auf die Textendung "Scream" zumindest zu selbigem animiert. Und es hat funktioniert. So gut, dass die nächsten 3 Songs mit noch besserer Stimmung präsentiert wurde.

fdjc2011_71144

Nach dem Liederkranz Musberg gab es dann den Gastgeber zu hören. MixDur feiert in diesem Jahr sein 10jähriges Jubiläum und mit 4 Stücken wurde das Publikum schon mal richtig heiß auf das Jubliäumskonzert am 1. und 2. Oktober in der Filharmonie gemacht.

Und so liefen auf den Song "Seasons of love" aus dem Musical "Rent" mehr als 60 Sängerinnen und Sänger in den Saal ein. Dieses Mal mit Frederike Deger und Harald Parma als Solisten ist das Lied eines der absoluten Lieblingstücke des Chores. Das Jubiläumsprogramm im Oktober wurde daher übrigens sehr basisdemokratisch bestimmt: Eine Abstimmung über das mittlerweile doch sehr umfangreiche Repertoire des Chores ergab dabei einige Überraschungen. So war auch der zweite Song des Abends eine Hommage an das erste Projekt des Chores 2001. Mit dem Medley aus  "Let the sun shine" und "Aquarius" des berühmten Musicals "Hair" wurde auch die langerprobte wieder neueinstudierte Choreographie wieder ausgepackt und perfekt auf die Bühne gebracht.

fdjc2011_sunhsine

Der erste Block des Jubiläumskonzerts im Oktober wird von den Musical-Themen geprägt sein. Mit dabei sind auch "Wicked" und "König der Löwen". Beide Stücke rundeten daher den Festivalabend am vergangenen Samstag auch ab. Gerade bei den beiden Wicked-Stücken wurde wieder einmal die gelungene Verbindung aus starken Einzelstimmen (Melanie Wehlam und Tanja Klapper als "Hexen") und der riesige Spaß des Chores an Gesang und Performance eindrucksvoll auf der Bühne präsentiert.

fdjc2011_wicked

Gemeinsam mit allen Chören und den Zuschauern im Saal wurde mit  "Rock my Soul" zum Abschluss noch ein Traditional  gesungen. Begeisteter Applaus der Zuschauer rundete den Abend ab und mit einem gemütlichen Beisammensein der Gäste und Mitwirkenden im Saalbau klang er noch lange aus.

Vielen Dank auch an Sabine Gronau und Heinrich Hobelsberger, welche den Abend gekonnt moderierten und die eine oder andere Hintergrundinformation zu den Stücken und den Chören gaben. Oder wussten Sie, dass das Festival seinen Namen nicht wegen der "Jugendlichkeit" seiner Teilnehmer sondern aufgrund des "jungen" Repertoires hat? Oder, dass der Chorleiter aus Musberg auch bei der bekannten Acapella-Gruppe "Die Fünf" singt? Wie auch immer, wir hoffen Sie sind bei den kommenden Konzerten von MixDur aber auch den anderen Chören wieder dabei - es lohnt sich.

fdjc2011_finale

[Bilder: Uwe Drücker]

 

Newsletter

Bitte einfach ihre E-Mailadresse eintragen um sich beim MGV Newsletter anzumelden. 

Die E-Mailadresse wird ausschließlich dafür benutzt. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich. Wir nutzen dazu den Dienst mailchimp. Der Newsletter erscheint unregelmäßig mehrere Male pro Jahr.

Zum Anfang